Geschichte

Guter Schlaf hat einen Namen

Die Firma Fritz Behle wurde 1884 von Fritz Behle aus Willingen gegründet. Das erste kleine Ladengeschäft entwickelte sich so gut, dass einige Leinenhändler eingestellt werden mussten. Im Jahre 1905 war es Fritz Behle möglich, das Haus in der Walburgerstraße 22, in dem sich das Geschäft noch heute befindet, zu erwerben.

Der Firmengründer starb im Jahre 1938.

Sein Sohn Fritz Behle übernahm die Leitung des Geschäftes. Er erweiterte das Einzugsgebiet und straffte das Sortiment.

Am 1. April 1976 wurde das Geschäft von Rüdiger Baretti aus Gütersloh übernommen. Durch die Übernahme wurde die Leistungsfähigkeit der Firma Betten Behle weiter verstärkt, denn Rüdiger Baretti besitzt im ostwestfälischen Raum mehrere Betten-Fachgeschäfte. Im Herbst 1976 wurde ein großer Umbau vorgenommen. Die Schaufensterfront zum Loerbach wurde verlängert - unter der Berücksichtigung der Auflagen des Landeskonservators - denn das Haus Behle steht unter Denkmalschutz.

Aktuell leitet Frau Susanne Schütte die Firma Betten Behle und wird von einem hervorragenden Team an Mitarbeitern unterstützt.

Wir sind für Sie da! Ob in einem persönlichen Gespräch, am Telefon oder direkt bei Ihnen vor Ort.

Sie sehen, die Zeit macht nie Halt und wir bewegen uns mit Ihr.

Kürzlich habe ich einen Spruch gelesen, der von Herrn Fehr stammt (Dem Geschäftsführer unseres heutigen Einkaufsverbandes ABK). Er lautete wie folgt:

Es geht nicht darum, das uns der Kunde findet, sondern auch darum, das wir zum Kunden kommen.